Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar:
0211 - 9 48 48 48

Kostenlosen Rückruf anfordern (Callback)

Vor- und Nachname

Telefonnummer (Für den Rückruf)

Bevorzugte Uhrzeit

Anmerkung

  • „Über den Tod haben wir nie gesprochen. Es hätte sehr geholfen.“

Vorteile der Bestattungsvorsorge

Warum eine Bestattungsvorsorge sinnvoll ist

Beratungsgespräch über die Vorteile der Bestattungsvorsorge

Mit einer Bestattungsvorsorge können Sie schon zu Lebzeiten bestimmen, was passiert, wenn es einmal soweit ist. Damit nehmen Sie Ihren Angehörigen bereits im Vorfeld viele Entscheidungen und Fragen ab.  Und auch falls keine Angehörigen mehr vorhanden sind, können Sie mit einer Bestattungsvorsorge dafür sorgen, dass Ihre Bestattung so durchgeführt wird, wie Sie es sich wünschen.

Sie entscheiden nach Ihren eigenen Vorstellungen über die Art der Bestattung, Grabstätte, Grabmal und viele weitere Details, z.B. wer zu der Trauerfeier eingeladen werden soll. Sie haben können vorab festlegen, wer im Todesfall kontaktiert werden soll und die Angelegenheiten regeln soll. 

Mit der Bestattungsvorsorge sorgen Sie für geordnete Verhältnisse. Die Bestattung wird nach Ihren eigenen Wünschen gestaltet und durchgeführt und Ihre Angehörigen haben mehr Zeit, um in Ruhe Abschied zu nehmen und sich um ihre Trauer zu kümmern, denn sie müssen sich nicht mit der Organisation Ihrer Bestattung „quälen“.

Vorteile der Bestattungsvorsorge

Die Kosten für eine durchschnittliche Bestattung liegen in der Regel bei mehreren Tausend Euro und öffentliche Zuschüsse sind bereits seit vielen Jahren weggefallen. Darum ist es vielen Menschen wichtig, dass ihre Angehörigen später nicht durch die Bestattungskosten finanziell belastet werden.

Bei der Bestattungsvorsorge gibt es verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Absicherung. Die Kosten der dereinstigen Bestattung können durch Einzahlung auf ein Vorsorge Treuhandkonto oder durch Hinterlegung einer Versicherung bereits im Voraus bezahlt werden. Das Geld auf dem Treuhandkonto ist sicher vor dem Zugriff Dritter und wird in jedem Fall für die Kosten der Bestattung verwendet. Geld, das auf einem Girokonto oder Sparbuch für die Bestattung beiseite gelegt wird, kann hingegen im Pflegefall zur Bezahlung der Pflegekosten heran gezogen werden. Durch die Bestattungsvorsorge sind die Hinterbliebenen bereits im Vorfeld vor finanziellen Belastungen durch die Bestattungskosten geschützt.

Die Details Ihrer Bestattungsvorsorge werden in einem Bestattungsvorsorgevertrag festgehalten. Dieser kann generell als letztwillige Verfügung mit testamentarischem Charakter angesehen und durchgeführt werden.

error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!