Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar:
0211 - 9 48 48 48

Kostenlosen Rückruf anfordern (Callback)

Vor- und Nachname

Telefonnummer (Für den Rückruf)

Bevorzugte Uhrzeit

Anmerkung

  • SonneWiese Ausschnitt

    Gut vorbereitet, wenn etwas passiert

    Vorsorge-Experten informieren über Vorsorgevollmacht und Bestattungsvorsorge

    Online-Informationsveranstaltung: 1. Juli 2020, 17.30 Uhr

VORSORGE Online-Veranstaltung

Gut vorbereitet, wenn etwas passiert

Vorsorgevollmacht
Wer bestimmt für mich, wenn ich es nicht mehr kann

Immer wieder kommt es zu ungewollten Betreuungssituationen , die mit einer Vorsorgevollmacht vermeidbar gewesen wären. Was viele nämlich nicht wissen: Liegt keine Vorsorgevollmacht vor, muss das Gericht einen Betreuer bestellen, der sich dann um Ihre Angelegenheiten kümmert. Ehepartner oder Kinder oder andere Angehörige sind rechtlich nicht automatisch die gesetzlichen Vertreter.

Mit einer Vorsorgevollmacht bestimmen Sie eine oder mehrere Personen, die für Sie wichtige Entscheidungen treffen dürfen, wenn Sie  dazu – etwa durch Krankheit oder einen Unfall  – nicht mehr  in der Lage sind. 

Kerstin Lücker ist Versicherungsexpertin mit langjähriger Erfahrung im privaten und gewerblichen Bereich. Sie erlebt in der Praxis, wie häufig es wegen einer nicht vorhandenen oder fehlerhaften Vorsorgevollmacht zu einer gerichtlichen Betreuung kommt. Als zertifizierte Vorsorgespezialistin liegt Frau Lücker die persönliche Vorsorge besonders am Herzen. Die Expertin zeigt Ihnen, warum die Vorsorgevollmacht wichtig ist, worauf Sie achten müssen und wo Sie Hilfe erhalten können. 

Bestattungsvorsorge
Gut vorbereitet für den Trauerfall

Wenn ein Mensch stirbt, dann sind die Angehörigen gefordert und oft auch überfordert. In dieser tragischen Situation müssen sie sich um die Bestattung kümmern und viele Entscheidungen treffen. Die Umstände nehmen keine Rücksicht auf die Trauernden. Wenn eine Bestattungsvorsorge vorliegt, ist das eine große Entlastung. Bestattungsform, Trauerfeier, Grabstelle, Formalitäten und viele andere Details der Bestattung sind darin im Sinne des Verstorbenen vertraglich festgelegt. Im Trauerfall reicht ein Anruf und der Bestatter kümmert sich um die nächsten Schritte.

Juliane Frankenheim, Geschäftsführerin im Bestattungshaus Frankenheim, weiß aus der Erfahrung in der Begleitung von trauernden Menschen: es ist gut zu wissen, was unseren engsten Familienangehörigen nach dem Tod wichtig war. Gute Vorbereitung kann schwierige Situationen vermeiden und entlastet die Menschen, die wir zurücklassen. Sie informiert über die Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge und wie Sie sich und Ihre Angehörigen gut vorbereiten können. 

Juliane Frankenheim hat nach ihrem Studienabschluss in Human Resource Management und Consumer Psychology zunächst im Personalbereich gearbeitet. 2017 ist sie gemeinsam mit ihrer Schwester Victoria in das Familienunternehmen eingetreten, nachdem beide deutschlandweit in der Bestatterbranche Erfahrungen gesammelt hatten.


Gut vorbereitet, wenn etwas passiert

Online-Veranstaltung am Mittwoch, 1. Juli, um 17:30 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.
Bitte melden Sie sich per E-Mail an einladung(at)bestattungshaus-frankenheim an.
Vor der Veranstaltung erhalten Sie dann Ihre Zugangsdaten für die Online-Plattform.

 

error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!