Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar:
0211 - 9 48 48 48

Kostenlosen Rückruf anfordern (Callback)

Vor- und Nachname

Telefonnummer (Für den Rückruf)

Bevorzugte Uhrzeit

Anmerkung

Seebestattung

Das Grab im Meer

Die Seebestattung ist eine Form des Abschieds, die ebenso einzigartig ist wie das Gedenken an den Verstorbenen. Die Seeleute sagen: „Das Leben ist eine große Reise, und der Tod ist das Einlaufen in den Heimathafen.“

Bei einer Seebestattung wird die Urne, die aus gänzlich auflösbarem Material besteht, im Meer beigesetzt. Dazu fährt ein Schiff auf die offene See hinaus, und der Kapitän übergibt die Urne außerhalb der Dreimeilenzone dem Meer.

Die Angehörigen können auf Wunsch der Zeremonie beiwohnen, die nach alten Ritualen durchgeführt wird. Sie erhalten nach erfolgter Beisetzung eine Seekarte mit den genauen Angaben zur Position der Seebestattung und einen Auszug aus dem Logbuch des Beisetzungsschiffes.

Das Bestattungshaus Frankenheim bietet Seebestattungen in der Nord- und Ostsee, aber auch im Mittelmeer und Atlantik an.

Für eine Seebestattung ist eine handschriftliche Erklärung des Verstorbenen oder seiner Angehörigen notwendig. Die behördliche Genehmigung wird durch das Bestattungsunternehmen beschafft. Sie kann nur erteilt werden, wenn eine besondere Beziehung des Verstorbenen zur See nachzuweisen ist. Die handschriftliche Willenserklärung des Verstorbenen kann etwa folgenden Inhalt haben:

Hiermit verfüge ich, nach meinem Ableben eingeäschert und auf See beigesetzt zu werden, da ich mich dem Meer sehr verbunden fühle.
Datum, Unterschrift

error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!