Trauer­begleitung

Gemeinsam aus der Trauer

Mit unseren Angeboten im Bereich Trauer­begleitung möchten wir Trauernden qualifizierte Unterstützung und menschliche Begleitung bei ihrem Weg durch die Trauer anbieten. Der Verlust eines geliebten Menschen greift massiv in unser Leben ein: Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Je enger wir mit dem Verstorbenen verbunden waren, desto tiefer ergreift uns die Trauer. Unsere gesamte Lebensplanung ist erschüttert und Verzweiflung und Einsamkeit überwältigen uns. Der Schmerz kann so groß sein, dass wir uns in unserem Leben nicht mehr zurecht finden. Trauer­begleitung kann dabei helfen, das emotionale Chaos zu entwirren und sich mit den Gefühlen der Trauer auseinander zu setzen. Den Schmerz und das Leiden kann uns dabei niemand abnehmen, jedoch können wir Hilfe annehmen, mit der Trauer bestmöglich umzugehen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Ansprech­partner

Ihre Ansprechpartner für Ihre persönliche Gesprächsbegleitung.

Trauer­begleitung

Trauerbegleiter

Trauerbegleiter

Trauergruppen

Trauergruppen

Einzelgespräche

Einzelgespräche

Treffpunkte für
Trauernde

Treffpunkte für Trauernde

Miteinander nach vorne sehen

Die Menschen vertrauen sich uns in einer der schwierigsten Phasen ihres Lebens an. Das bedeutet für uns vor allem große Verantwortung für einen bewussten Umgang mit dem Tod und der Trauer sowie für die professionelle Begleitung der Trauerenden auf ihrem Weg dorthin.

Diejenigen, die einen nahe stehenden Menschen verloren haben, möchten wir ein Stück auf ihrem Weg begleiten und ihnen dabei professionell und einfühlsam die bestmögliche Hilfe und Unterstützung bieten.

Bedeutung der Trauer

Der Verlust eines geliebten Menschen greift massiv in das Leben der Zurückgebliebenen ein. Er tut weh und bringt nicht selten die gesamte Lebensplanung durcheinander. Trauern ist eine Lebenserfahrung und gleichzeitig ein schmerzvoller Weg, der unbequem ist und den wir gehen müssen. Wir können nicht so tun, als sei es nicht so schlimm.

Trauern heißt nicht nur weinen, sondern auch wütend und zornig sein, protestieren, anklagen und hadern. Erst wenn alle Gefühle zugelassen werden, ist es möglich, loszulassen und weiter zu gehen. Es ist keine Schwäche, diese Gefühle zu zeigen und zuzulassen – im Gegenteil, dafür braucht es Mut und Kraft und manchmal auch Hilfe.

Trauern hat heilende Kräfte und hilft uns, Körper und Seele nach dem erlittenen Schmerz wieder gesunden zu lassen. Allmählich lassen wir den Verlust an uns heran. Die Waagschale neigt sich wieder dem Leben zu – erst zögernd, doch nach einer Zeit immer deutlicher und verlässlicher. Langsam können wir den Verlust akzeptieren und loslassen.

Wir sind nun in der Lage, neue Perspektiven für unsere veränderte Lebenssituation zu erkennen.

Unsere Angebote

Trauer ist ein individueller Prozess, der vor allem Zeit braucht. Auch wenn der Verlust schon Monate her ist, brauchen Betroffene intensiven Beistand und Zeit für Gespräche. Für sie ist nichts mehr, wie es vorher war und es fällt schwer, sich in dem neuen Alltag zurecht zu finden. Professionelle Trauerbegleitung kann dabei helfen, neue Perspektiven zu sehen und Wege zu finden, um mit der Trauer besser umzugehen. Im Trauerkolleg Frankenheim bieten wir qualifizierte Trauer­begleitungs­angebote in Form von Einzelgesprächen und Trauergesprächskreisen.

Das Trauerkolleg Frankenheim

Das Trauerkolleg Frankenheim ist eine Initiative des Bestattungshauses Frankenheim. Schwerpunkt ist die Trauerbegleitung von Angehörigen. Aber auch Fort- und Weiterbildungsangebote zur Qualifizierung von Menschen, die mit der Begleitung sterbender und trauernder Menschen in Beruf oder Ehrenamt zu tun haben, gehören zum Angebot. Mit dem Trauerkolleg möchten wir durch qualifizierte Angebote alle diejenigen unterstützen, die mit dem Thema Trauer zu tun haben – ob als direkt Betroffene durch einen Trauerfall, ob beruflich bedingt oder durch die ehrenamtliche Tätigkeit oder einfach dadurch, dass der Wunsch besteht, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite des Trauerkolleg Frankenheim